Lüneburger Mediationsforum

Zweimal jährlich bieten wir das Lüneburger Mediationsforum an. Es dient der Vernetzung und dem fachlichen Austausch. Herzlich eingeladen dazu sind MediatorInnen, auch jene, die sich noch in Ausbildung befinden.

Züricher Ressorucen-Modell

am 15.09.2017 von 16 - 20 Uhr

 

Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) wurde von der deutschen Psychologin Maja Storch, die in

Zürich forscht und lehrt, entwickelt. Ursprünglich war es zur Entwicklung von Selbst- und Handlungs-kompetenz in pädagogischen Berufen gedacht. Inzwischen erfreut es sich in vielen Zusammenhängen großer Beliebtheit. 

 

Mit Hilfe des ZRM® können

 

  • eigene (Lebens-)Themen klar,
  • Ziele entwickelt,
  • die eigenen Ressourcen entdeckt und aktiviert,
  • Fähigkeiten erlangt

 

werden, um  zielorientiertes Handeln zu ermöglichen und so die eigenen Selbstmanagementfähigkeiten weiter zu entwickeln.

 

Das Verfahren arbeitet mit dem Einsatz von Bildern und aktiviert Ressourcen, die auch im Unbe-wussten liegen. Es ist ein ästhetisches Vergnügen und eine interessante Bearbeitung von persönlichen Fragestellungen mit Zuhilfenahme von "Fremdgehirnen" (O-Ton Maja Storch), d.h. die GruppenteilnehmerInnen assoziieren und unterstützen sich in der gemeinsamen Bearbeitung gegenseitig.

 

Im Rahmen des Mediationsforums wird die Methode vorgestellt und in kleinen Gruppen kann eine Frage bearbeitet werden. Das Ergebnis kann eine leicht realisierbare Handlungsoption und/ oder ein stärkendes Motto sein. Die Methode des ZRM® eignet sich für die Arbeit in Gruppen und im Vier-Augen-Coaching.

 

Referentin: Astrid Wichmann

 

Kosten: € 40,-, ermäßigt für BRÜCKENSCHLAG-Mitglieder auf € 25,-

 

Anmeldung: Mediationsstelle BRÜCKENSCHLAG e.V., info@bs-lg.de, 04131-42211

 

Flyer und Anmeldung hier.