tl_files/images/regeln.jpg



Eine wesentliche Säule der Gewaltprävention ist die pädagogische Klarheit. Sie dient als Orientierung für alle, die sich an der Schule begegnen: SchülerInnen, Lehrkräfte, Pädagogische MitarbeiterInnen und Eltern.

 

Eine gemeinsame pädagogische Haltung sowie ein vom gesamten Kollegium getragener Regel- und Maßnahmenkatalog sind eine verlässliche Stütze – besonders, wenn Kindern oder Jugendlichen gegenüber Grenzen aufgezeigt und durchgesetzt werden müssen.

 

Mit unseren Angeboten unterstützen und begleiten wir Schulen innerhalb eines gemeinsamen Verständigungsprozesses, um im Bereich der Regel- und Normenpflege an einem verbindlichen Strang ziehen zu können.